Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Jazz-Collegium Berlin mit Ruth Hohmann

Dixieland, Swing und Mainstream aus Berlin

Jazz-CollegiumDas Jazz-Collegium Berlin besteht seit September 1972, als es im "Stimmzimmer" der Komischen Oper gegründet wurde, und ist eine der dienstältesten Bands Berlins. Ruth Hohmann, die First Lady des Swing, ist von Anfang an dabei. Früher trat sie mit dem Orchester Günter Hörig und den Berliner Jazz-Optimisten mit Manfred Krug und Wolf Biermann bis zum Verbot der Veranstaltung - Jazz Lyrik Prosa - auf. Vor allem durch ihr ausgeprägtes Gespür für Jazz, für Scat und Improvisation gehört sie seit unmehr 50 Jahren zum Besten, was der Jazz in Deutschland hervorgebracht hat. Ihre Professionalität, ihr Spaß an der Musik und ihr feinsinniges Talent, Texte von Jazz-Standards wie Goody Goody oder Makin' Whoopee zu übersetzen und daraus witzige deutsche Texte zu machen, überzeugt selbst Jazz-Puristen. Sie fasziniert durch ihre Stimme und ihr Können.

Sie prägte das Jazz Collegium deutlich in den rund 30 Jahren ihrer Zusammenarbeit. Gastspiele in vielen europäischen Ländern und die Teilnahme an Jazzfestivals in s'Hertogenbosch und Tilburg (Niederlande) oder vielmals am internationalen Dresdner Dixielandfestival sowie zahlreiche Rundfunk- und TV-Auftritte, machten das Jazz Collegium über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Neben traditionellen Dixielandstandards entwickelte die Band ihr eigenes, unverkennbares, swingendes Konzept. So entstand ein umfangreiches Repertoire, das vom Jam Session Titel bis zum ausgefeilten Arrangement reicht.

Hartmut 'Hatte' Behrsing (trombone) ist seit Sommer 2000 wieder dabei. Er war von 1972 bis 1980 Bandleader des Jazz Collegium Berlin. Ernstgeorg Hering (trumpet) ist Gründungsmitglied und seit 1972 in der Band. Hans-Georg Hentschel (trumpet, fluegelhorn) stieg im Sommer 2000 in die Band ein. Er ist ein alter Jazz-Hase, leitet noch eine dufte Jazz-Bigband und sorgt für die Vielseitigkeit der Brass-Töne - zwischen mellow und smooth des Flügelhorns bis zu spitzen Attacken oder subtilsten Dämpfersounds der Trompete. Patrick (saxophone) ist der Youngster der Band, der den statistischen Altersdurchschnitt auf ein akzeptables Maß senkt. Er hat in Leipzig und in Berlin Musik studiert und ist ein Supersolist. 'Ecki' it der Senior der Band. Er kann losgehen, dass die MIDI-Leiste wegbrennt. Stefan (double bass) spielt seit 1989 in der Band und macht nebenbei gute PR-Arbeit. Jochen (drums) ist seit 1972 dabei. Seit Mitte 2000 nimmt er die Bandleader-Funktion wahr.

BESETZUNG:
Ruth Hohmann (vocals)
Hans-Georg Hentschel (trumpet, fluegelhorn)
Ernstgeorg Hering (trumpet)
Hartmut 'Hatte' Behrsing (trombone)
Patrick Braun (tenor saxophone, clarinet)
Wolfgang 'Ecki' Eckardt (piano)
Stefan Lasch (double bass)
Hans-Jochen Schulze (drums, leader)

(2002-05-30)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG