Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Milt Gabler, Commodore und die Unabhängigkeit des Jazz - Jazz Classics am 13.04.2002

NDR 4

Alles begann 1926 in New York. Der Teenager Milt Gabler überzeugte seinen Vater, im elterlichen Elektro- und Radioladen endlich auch Schallplatten zu verkaufen. Mitte der 30-er Jahre war der inzwischen in der 42. Straße eröffnete Commodore Music Shop eine Fundgrube für Jazzkenner und beliebter Treffpunkt von Musikern und Fans. Wobei der größte Enthusiast Milt Gabler selber war.

NDR41938 überraschte er mit seiner eigenen Plattenmarke COMMODORE - dem ersten Independant Label des Jazz. Das bedeutete Unabhängigkeit von den großen Plattenfirmen, deren Programmplanung von Trends und Umsatzzwängen bestimmt wird.

Gabler konnte es sich dagegen leisten, neben aktuellem Combo-Swing damals weniger gefragten Traditional Jazz wie z.B. des Eddie-Condon-Kreises aufzunehmen, an den fast vergessenen Jazzpionier Jelly Roll Morton zu erinnern und dem Nachwuchs eine Chance zu geben.

Und 1939 war er als einziger bereit, Billie Holidays gegen Lynchjustiz gerichtetes "Strange Fruit" zu veröffentlichen. Milt Gabler (1911-2001) hat auf seine Weise Jazzgeschichte geschrieben.

Sonnabend, 13. April, 20:05-21:00 Uhr, Jazz Classics - NDR4
Milt Gabler, Commodore und die Unabhängigkeit des Jazz - Am Mikrofon: Arend Buck

(2002-04-13)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG