Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Kroke

Neue Klezmer-Musik aus Krakau, Polen

Die Krakauer Gruppe Kroke verbindet Klezmer mit neuen Klängen zeitgenössischer Musik. Trotz der Bezeichnung Klezmer darf man keine Stilrichtung erwarten, die heute mit diesem Begriff verbunden ist.

KrokeKroke ist das jiddische Wort für Krakau - jene Stadt in Polen die sich als eine Metropole osteuropäisch jüdischer Kultur wiederentdeckt. Die Gruppe ist eng verbunden mit Kazimierz - bis zum 19.Jahrhundert selbständige jüdische Stadt und danach jüdisches Stadtviertel von Krakau. Bis 1939 war Kazimierz eines der wichtigsten Zentren der Kultur der Juden.

Die große Vergangenheit Krakaus ist aber auch der Nährboden für eine lebendige und aktuelle Kunst- und Kulturszene. Nach der Katastrophe des Holocaust und dem Niedergang des jüdischen Lebens in Polen unternahmen die jungen Musiker 1992 den Versuch, durch ihre Musik die Tradition und die Kultur der Vorfahren nach fünfzigjähriger Unterbrechnug zu entdecken und zu beleben.
Kroke sind nicht zuletzt ein Zeugnis für die Vitalität und Vielfalt dieser neuen polnischen Kultur. Der Hollywood-Regisseur Steven Spielberg verhalf mit seinen hier gedrehten Außenaufnahmen zu "Schindlers Liste" Krakau zu Weltruhm und lud Kroke spontan zu einem Konzert nach Israel ein.

Für ihr viertes Album "The Sounds of the Vanishing World" (oriente musik) wurde Kroke der "Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2000" zuerkannt.
Das Magazin "Blue Rhythm" schreibt: "Mit Geige, Bass und Akkordeon erzeugen Kroke faszinierende Klänge voller Pathos und Poesie, voll slawischer Wehmut, weit wie die Ebenen Polens. Die Musiker widmen sich den vier Grundelementen, die die alte Welt zusammenhielten: Erde, Luft, Feuer und Wasser, aber auch entscheidenen Komponenten des menschlichen Lebens, nämlich Zeit, Frage, Tanz und Liebe. Die Musik lässt genug Zeit und Raum, um im schönen Augenblick zu verweilen. Ein wundervolles Album."

BESETZUNG:
Tomasz Kukurba (viola, violine, percussion, vocals), Jerzy Bawol (accordion), Tomasz Lato (acoustic bass)

(2001-01-01)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG