String Thing
Crossover Jazz aus Hamburg

String Thing ist ein preisdekoriertes, selbstkomponierendes Streichquartett aus Hamburg zwischen Jazz, zeitgenössischer und improvisierter Musik. Es ist schon auf den ersten Blick kein gewöhnliches Streichquarett: die zweite Geige fehlt und der Kontrabass verleiht dem Ensemble die besondere Farbe.

Sweet, Soft & LazyDas Quartett bemüht sich aber auch um eine neue Form von Kammermusik: Klassische Technik, spieltechnische Experimente, eigene Klangvorstellungen, Improvisationen eingebunden in Eigenkompositionen gehören ebenso dazu wie das Spielen ohne Notenpulte und spontane Kommunikation. Diese Musizierhaltung läßt das Publikum nie unbeteiligt und begeistert durch Abwechslung und Mischung unterschiedlichster Stile nach dem Motto: "Alles ist möglich – doch nichts ist beliebig!"

Der Erfolg gibt ihnen recht: Preise für beste Kompositionen, Auftragsarbeiten, Festivaleinladungen und begeisterte Kritiken: "Ihr Umgang mit der Moderne wirkt gänzlich unverkrampft, ohne Scheu vor der Entwicklung vergangener Jahre, ohne Interesse an akademischen Exkursen. Die Kompositionen wollen Vergnügen auf hohem Niveau sein." (Niedersächsisches Tagblatt), "Gleich nach Kronos, das Beste auf der Saite." (Michael Naura)

BESETZUNG:
Nicola Kruse (viola), Mike Rutlegde (viola), Susanne Paul (cello), Frank Skriptschinski (acoustic bass)

KONTAKT:
Nicola Kruse, fon 040.390.36.93, fax 040.390.36.93, eMail stringthing@stringthing.de

String Thing haben eine eigene WEBSEITE

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg