Ribes Mindste Bigband
Über 10 Jahre Bigband aus Ribe in Dänemark

Die Ribes Mindste Bigband wurde im September 1989 während eines Volkshochschulkurses in ribe gegründet und ist aus einer 8-köpfigen Urbesetzung inzwischen zur 18 Personen Bigband angewachsen. Der Name Ribes Mindste (kleinste) Bigband - als Witz gemeint - stammt aus dieser Gründungszeit – und blieb erhalten!

Ribes Mindste BigbandDie Ribes Mindste Bigband ist als eigenständiger Verein mit eigenem Vorstand organisiert und wird vom Gründer und Vorsitzenden Peter Hyldahl geleitet. Das Repertoire besteht in erster Linie aus swingender Bigbandmusik in Count Basie-Tradition. Alte Klassiker wie Basie Straight Ahead, Opus One oder Shiny Stockings sind fester Bestandteil des Repertoires, ergänzt durch mordernere Arrangements wie beispielsweise Birdland, Spinnin' Wheel und Got To Get You Into My Life.

Das Ziel der Ribes Mindste Bigband ist es, so oft wie möglich vor Live-Publikum zu spielen, zum einen um ihre Begeisterung für Jazzmusik, und speziell Bigband-Musik mit anderen zu teilen. Zum anderen aber auch, weil Bigbandkonzerte relativ selten vorkommen. Teilweise ist dieses Ziel ist inzwischen erreicht.

Die Ribes Mindste Bigband hat inzwischen mehrere Konzerte in Deutschland und Belgien, aber auch in Venezuela, Südamerika gegeben. In der Hauptstadt Caracas waren es drei Konzerte im gutbesuchtem Jazzklub Juan Sebastian Bar. 1993 kam dann die offizielle Anerkennung der Stadt Ribe: die Ribes Mindste Bigband erhielt den Kulturpreis.

BESETZUNG:
Anders Bast, Arne Bock, Jørgen Bram, Stine Bram, Kathrine Frølund, Thomas Hauger, Peter Hausted, Peter Hyldahl, Gitte Jensen, Louise Jensen, Per Jensen, Poul Kristensen, Henrik Kronborg, Niels Lykkegård, Dan Tygesen, Bonnie Pedersen, Marianne Sørensen, Michael Tækker

KONTAKT:
Peter Hyldahl, Sønderportsgade 47, 6760 Ribe, Danmark, tel +45.75.42.11.71, eMail: hyldahl@post6.tele.dk

Die Ribes Mindste Bigband aus Dänemark hat auch eine eigene WEBSEITE

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg