Jive Aces
Swing aus Großbritannien

Die Jive Aces sind die Top Band des Swing- und Jump-Jive Genres in Großbritannien. Seit ihrer Gründung im Jahre 1989 hat die sechsköpfige Band bereits zahlreiche Auftritte in Fernsehen, Radio, auf Festivals, in Theatern und Clubs hinter sich sowie auf Wohltätigkeitsveranstaltungen und auch Betriebsfesten in ganz Großbritannien, Europa und den Vereinigten Staaten.

Sie haben sich einen Namen gemacht durch ihre energiegeladene Jump-Jive Musik - eine aufregende Mischung aus Swing, R&B, Rock'n'Roll, Boogie Woogie, Jump Blues und ihrer spektakulären Bühnenshow. Mit ihren Anzügen, ihrer energiegeladenen Musik, ihrer unnachahmlichen Bühnenshow und dem unwiderstehlichen Humor reißen sie das Publikum buchstäblich von den Stühlen - man muss einfach mittanzen!

Ihre Musik ist eine lebendige Mischung eigener Stücke mit frischen Arrangements der Swing Ära, sowie Klassiker, die durch Größen wie Louis Jordan (Five Guys Named Mo), Cab Calloway (Minnie The Moocher), Louis Prima (Just A Gigolo), Count Basie und Louis Amstrong, berühmt wurden.

Sie spielten auf vielen Festivals und Events, wie Vienna Jazz Festival, City of London, Cork Jazz Festival, Lord Mayor's Spectacular, Royal Albert Hall, Roswell Festival, Olympische Spiele 1996, World Lindy Hop Dance Championships Oslo 1995 und New York 1999, Hemshy International Rock'n'Roll Festival, Monsters of Swing California, Essential Rhythm & Blues Athen, Chichester Jazz Festival.

BESETZUNG:
Ian Clarkson (vocals, trumpet), Alex Douglas (trombone), John Fordham (tenor saxophone, baritone saxophone), Vince Hurley (piano), Ken Smith (double bass), Peter Howell (drums)

KONTAKT:

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg