Borby Dixies
Dixieland aus Eckernförde in Schleswig-Holstein

"Frisch, leicht und locker soll unsere Musik sein!" Darin sind sich alle Borby Dixies einig. Aus sehr unterschiedlichen Stilrichtungen haben sich die acht Musiker peu á peu zusammen gefunden. 1996 fing alles noch sehr bescheiden an. Steve Coglan (trombone), Klaus-Dieter 'Klicky ' Nielsen (clarinet, alto saxophone) und Ralf 'Wiewie' Wiebenson (drums) fanden sich zusammen, um einmal etwas anderes als Orchestermusik zu machen.

Borby DixiesDixie sollte es sein, einfach, weil's Spass macht. Mit Wolfram Müller (Blues, Gospel) war ein Banjo-Player gefunden. Er brachte dann bald den Pianisten Hermann Ewald (Gospel, Kirchenmusik) mit. Wie die Gründer der Borby Dixies, so kommt auch Kornettist Christoph zur Mühlen von der Orchestermusik (Bigband). Für das bassig-jazzige Fundament sollte dann bald Joachim 'Fufu' Fuhlbrügge am Sousaphon sorgen. Die Besetzung komplett machte schließlich Saxophonist Marco Luckner (Blasorchester).

Seit 2001 ist Manni Jöhnk (trombone) für Steve Coglan dazugekommen, dessen Beruf es nicht mehr zuließ, immer dabei zu sein. Bereits der Premiereauftritt der Borby Dixies im Juli 1998 in der Eckernförder Ratshalle bescherte der Gruppe durchaus positive Presse-Echos. Besonders die inzwischen zur Tradition gewordene alljährliche Dixieland-Party im Borbyer Lindenhof erweist sich immer wieder als Publikumsmagnet. Überwiegend gesetzte, durcharrangierte Titel machen im Wesentlichen den unverwechselbaren Sound der Borby Dixies aus und fördern durchaus die Spielfreude der solistischen Improvisation. Spass machen soll's, dem Publikum genauso wie den Musikern.

BESETZUNG:
Christoph zur Mühlen (cornet)
Manni Jöhnk (trombone)
Joachim 'Fufu' Fuhlbrügge (sousaphone)
Marco Luckner (saxophone)
Klaus-Dieter 'Klicky ' Nielsen (clarinet, alto saxophone)
Hermann Ewald (piano)
Wolfram Müller (banjo(
Ralf 'Wiewie' Wiebenson (drums)

KONTAKT:
Hausi, fon +49 4351 85982, eMail Borby Dixies

Borby Dixies haben eine eigene WEBSEITE.

2003-03-03

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg