Wood Cradle Babies
Dixieland Jazz aus Hamburg

Die Wood Cradle Babies haben sich 1976 zusammengefunden und spielen seitdem in nahezu unveränderter Besetzung Dixieland Jazz. Der Bandname hängt mit dem von Baumschulen umgebenen Übungsdomizil im Kreis Pinneberg, der "Wiege des Waldes", zusammen: Waldwiegenbabies. Jedoch von Babies keine Spur!

Wood Cradle BabiesAlle Bandmitglieder hatten schon als 15- bis 20-Jährige in verschiedenen Bands gejazzt, um dann nach langjähriger Pause ihr Hobby wieder aufzunehmen. Die Bandmitglieder sind nunmehr alle (wie in der traditionellen Hamburger Jazzszene üblich) im reifen Mannesalter (Jahrgang 1937 bis 1944) und haben neben ihrem mit Hingabe betriebenen Hobby alle respektable Berufe:

Klarinettist Claes-R. Crasemann ist pensionierter Bankdirektor und jetzt Professor für Kultur- und Medienmanagement in Riga (Lettland), die Posaune bläst der pensionierte Biologe Prof. Dr. Manfred 'Puste' Herbst und das Kornett Privatdozent Dr. med. Mario Scarperi. Am Klavier sitzt der pensionierte Diplomingenieur für Elektrotechnik Eduard Manek, den Bass spielt der pensionierte Diplom-Betriebswirt Frank Wagner, das Banjo Diplomingenieur Claus Albert und das Schlagzeug bedient der niedergelassene Urologe Dr. Klaus Hugo.

Seit 1986 spielen die Wood Cradle Babies regelmäßig im Cotton Club, wo 1989 mit ihnen eine LP der bekannten Serie "Live im Cotton Club Hamburg" aufgenommen wurde. Auch auf zahlreichen privaten und öffentlichen Veranstaltungen im Norddeutschen Raum sind die Wood Cradle Babies immer wieder zu hören. 1997 haben sie im WCB-Studio in Pinneberg ihre CD "Jazz For Friends" eingespielt.

BESETZUNG:
Mario Scarperi (cornet)
Manfred 'Puste' Herbst (trombone, vocals)
Claes-R. Crasemann (clarinet)
Eduard Manek (piano)
Frank Wagner (bass)
Claus Albert (banjo)
Klaus Hugo (drums)

KONTAKT:
Dr. med. Mario Scarperi, Osterholder Allee 40, 25421 Pinneberg, fon +49 4101 691579, fax +49 4101 851835, eMail webmaster@wood-cradle-babies.de

Die Wood Cradle Babies haben auch eine eigene WEBSEITE

2005-05-30

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg