Vestre Jazzværk
Traditioneller Jazz aus Dänemark

Vestre Jazzværk zählt zu den sehr gefragten tradionellen dänischen Jazzorchestern. Sein Stil und Sound sind ihm ganz eigen: aufdringlich und swingend, ohne Bindung an bestimmte Vorbilder, dennoch von den großen Namen des Jazz inspiriert. Das Repertoire umfasst die New Orleans-Klassiker über Chicago und Dixieland bis hin zum Swing. Die Stücke werden immer mit großen Engagement, mit Spielfreude und Präzision vorgetragen, was nur durch jahrelanges und enges Zusammenspiel erreicht werden kann.

Vestre JazzværkVestre Jazzværk entstand Mitte der 70-er Jahre aus dem Orchester Storyville Stompers. Der internationale Durchbruch des Orchesters erfolgte mit seiner Teilnahme an einem Wettbewerb für Amateur-Jazzorchester im Jahre 1982 in Dunkerque in Frankreich. Hier gewann Vestre Jazzværk nicht nur den ersten Preis als Orchester, sondern auch den Solistenpreis. Seitdem war das Orchester an vielen Ortschaften zu hören, es hat mehrere beachtenswerte Preise gewonnen. So wurde ihm im Laufe der Jahre mehrmals internationale Anerkennung zugesprochen.

Die bis heute vornehmste Anerkennung erhielt das Orchester am 4. Mai 1989, als der Bürgermeister von New Orleans, Sydney Barthelemy, den dänischen Musikern den Ehrenbürger für die Geburtsstadt des Jazz bei einem Konzert in Storyville Jazz Hall in New Orleans (Louisiana) verlieh. Einen weiteren Ehrenpreis holte sich Vestre Jazzværk im Jahre 1992 als Sieger des Swedish Open Gladjazz in Ljungby in Schweden.

Die Referenzliste des Vestre Jazzværk umfasst Jazzfestivals, Jazzclubs und -restaurants, Rundfunk- und TV-Auftritte in Dänemark, Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, Spanien und beim Sacramento Jazz Jubilee in Kalifornien, USA. Aber auch bei Firmenfesten, Empfängen, Stadtfesten, Streetparades, Privatfesten und Schulkonzerten trat das Orchester auf. Dazu kommt des ganze rare Auftreten als Riverboat Shuffle auf dem einzigen Raddampfer des Mississippis, Natchez. Für das Orchester sieht die Zukunft mit Einladungen zur Festivalteilnahme in Deutschland, Schweden und Dänemark auch vielversprechend aus.

BESETZUNG:
Aage Jespersen (trumpet), Poul Schmidt (trombone, vocals), Johs Tersbøl (clarinet, soprano saxphone, alto saxophone) oder Ole Weibel (clarinet), Poul Erik Pedersen (banjo), Kim Holst (accoustic bass), Hans Rømer (drums, leader)

KONTAKT:
Hans Rømer, Hjarup Byvej 13, Hjarup, DK-6580 Vamdrup, fon +45.75.59.43.07, fax +45.75.59.44.07, vestjazz@post10.tele.dk
Poul Erik Pedersen, Varming Vesterby 10, DK 6760 Ribe, fon +45.75.44.11.20

Vestre Jazzværk hat auch eine eigene WEBSEITE

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg