Jankeje, Jan (*1950)
bass

Jan JankejeJan Jankeje, geboren 1950 in Bratislava (Slowakei), ist mit Musik aufgewachsen. 1954 begann er mit Geigenunterricht, 1964 unternahm er erste Versuche auf dem Kontrabass und Geige mit der Ragtime Jazzband Bratislava. Ab 1966 studierte er zwei Jahre lang Geige auf dem Konzervatorium in Bratislava, um dann zum Kontrabass zu wechseln. Erste Jazzkonzerte gab er mit 15.

1968 emigrierte Jan Jankeje in die Bundesrepublik und war zwei Jahre lang Bassist des legendären Atlantik-Jazzclubs in Stuttgart mit Eugen Rödel. Es gab Jazzsessions mit Ella Fitzgerald, Benny Godmann, Eugen Cicero, Horst Jankovsky. Er gündete im selben Jahr die legendäre Atlantik Jazzband mit Peter Fitz, Klaus Baltin, Siggi Seifert, Ulrich Braunschweiger, Eugen Görg. Von 1970 an studierte er vier Semester Kontrabass und Komposition auf der Musikhochschule & Jazzakademie in Graz (Österreich) bei Eje Thelin und Dieter Glawischnik. Es folgten diverse Jazzkonzerte mit Frank Köllges, Hans Koller, Attila Zoller. 1971 gründete er die Band Aktion 71 mit Axel Lauser, Frederic Rabold, Paul Schwarz, Harry Rettenbacher. Auch Gründung der erfolgreicher Stuttgarter Band "GOLEM"mit Hannes Schwarz aus Weinsberg. Um sich technisch zu vervollkommnen, studierte er 1972 acht Semester auf der Musikhochschule in Stuttgart Kontrabass bei Prof. Ulrich Lau als erster Jazzer! Es begann eine lange Zusammenarbeit u.a. mit Zipflo Reinhardt, Hans Jürgen Bock, Frederic Rabold, Dieter Biehlmeier, Herbert Joos, Peret Kowald, Hugo Heredia, Karl-Heinz Berger, Dieter Seelow, Fred Breceful, Martin Ederer, Jazzcrew Stuttgart, Alex Bally, Leszek Zadlo.

1974 gründete Jan Jankeje die legendäre Band Jan Jankeje Mlada Muzika und 1976 die 1. IG Jazztage Stuttgart und die IG Jazz Stuttgart (Deutschland). Außerdem wurde die Band Jan Jankeje Jazz Jokers ins Leben gerufen. Es folgten 1978 Tourneen mit US Jazzstars durch USA u. a. mit All Casey, Benny Waters, Attila Zoller, George Wein, Joe Pass, Tal Farlow. 1979 wurde das Bireli Lagrene Ensemble gegründet, eine der erfolgreichsten Jazzbands Europas. Im selben Jahr wurden noch die Bands gegründet: Jan's Mobil Jazzband mit Manfred Schütt und Manfred 'Jim' Walz, BassClarinet mit Jankeje und Kumpf.

1982 folgte die Gründung der Jan Jankeje's Original Swingende Weihnachtsmänner. 1984 findet ein Konzert in der Carnegie Hall statt mit Benny Certer, Bireli Lagrene, Diz Dizley. Es folgen 30 Konzerte in England mit dem Sohn von Django Reinhardt, Babik Reinhardt, Diz Dizley, Bireli Lagrene, Paco de Lucia, Joe Nay und 1986 Konzert in der Hamburger Fabrik und bei den Gitarren Tagen. 1988 wird die Mobiljazzband gegründet, die heute unter dem Namen Jan Jankeje Party & Swingband spielt. 1990 wurden die Jans Swing All Stars gegründet sowie 1994 Jan Jankeje Swingende Trollinger Band.

1996 ging es weiter mit den Blues Bandits. es folgte 1998 eine New Orleans Tour mit den Stuttgarter Dixieland All Stars und 1999 unzählige Konzerte mit Oscar Klein, Franz Kraus, Rumen Maltschev, Charly Antolini, Tobias Langguth, Frantisek Havlicek, Mirko Klimes, Al Cat, Charly Höllering, Olaf Polziehn und vieles mehr. 2001 wurde Jan Jankeje die Ehrenbürgerschaft von New Orleans, der Geburtsstadt des Jazz, verliehen, da er sich um den Jazz in besonderem Maße verdient gemacht hat.

BANDS:
Blues Bandits (1996)
Swingende Trollinger Band Jankeje (1994)
Jans Swing All Stars (1990)
Mobiljazzband, später: Jan Jankeje Party & Swingband (1988)
Jan Jankeje's Original Swingende Weihnachtsmänner (1982)
Jan's Mobil Jazzband, BassClarinet (1979)
Bireli Lagrene Ensemble (1979)
Jan Jankeje Jazz Jokers (1976)
Jan Jankeje Mlada Muzika (1974)
Band Aktion 71 (1971)
Atlantik Jazzband (1968)
Ragtime Jazzband Bratislava (1964)

KONTAKT:
Jan Jankeje Musik, Entengasse 10, 74189 Weinsberg, fon +49 7134 902460, fax +49 7134 902462, email jan@jankeje.de

Jan Jankeje hat auch eine eigene WEBSEITE

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg