Portal, Michel (*1935)
bass clarinet, alto saxophone, bandoneon, composer, leader

Michel PortalMichel Portal, geboren am 25.11.1935 in Bayonne, Baskenland (Frankreich), ist ein Chamäleon: die Musik seiner baskischen Heimat, Charlie Parker, Debussy, Musette oder Stockhausen – keine musikalische Farbe ist ihm fremd. "Das Beständigste an mir ist, dass ich Dinge in Frage stelle. Ich habe kein Leitmotiv – und dadurch auch keinen Überdruss."

Portal studierte Klarinette am Pariser Konservatorium und schloss sein Studium 1958 mit einem ersten Preis ab, spielte Chansons mit Edith Piaf, komponierte Filmmusik, nahmn Mozarts Klarinettenkonzert auf und spielte in Avantgarde-Ensembles. 1971 gründete er die Michel Portal Unit, eine der wichtigsten Stimmen des europäischen Jazz.

Daneben ist Portal Partner von Jazzmusikern wie Joachim Kühn und John Surman und bevorzugter Interpret von Komponisten wie Mauricio Kagel und Pierre Boulez. Vielfalt kennzeichnet auch sein Instrumentarium: Michel Portal zählt zu den bedeutendsten Solisten auf der Bassklarinette, beherrscht aber ebenso virtuos die gesamte Saxofon- und Klarinettenfamilie. Der Klarinettist wurde mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet (erste Preise am Conservatoire Supérieur de Paris 1959, beim Concours International de Genève et du Jubilé Suisse 1963 und beim Grand Prix International de la Musique 1983) und ist einer der herausragenden Virtuosen der Bassklarinette und als solcher auch weithin anerkannt.

"Ich liebe es, live zu spielen und mich dabei zu amüsieren", sagt Portal. Konzerte sind für den 66-Jährigen immer noch "Feste". Und wenn er ein solches "Fest" feiert, dann holt er auf dem Höhepunkt gerne auch sein Bandoneon aus dem Koffer.

BANDS:
Michel Portal Quartet
New Phonic Art
Michel Portal Unit (1971 - Begründer)
Ensemble Musique Vivante (1967)

2002-09-20

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg