Willisohn, Christian
piano, vocals, composer

Christian WillisohnChristian Willisohn (Deutschland), begann 1980 in den Musikclubs von München. Seit Mitte der 80-er Jahre war er unter anderem mit Blues-Größen wie Aron Burton, Louisiana Red, Vince Weber, Zora Young in Europa und den USA auf Tournee. Bei Festivals - wie Ascona, Auckland, Burghausen, Chicago, Hamburg, Lyon, Montreux, New Orleans, Paris, Sydney, Wien - gewann er viele Anhänger.

1991 nahm er seine erste Solo-CD Boogie Woogie and some Blues auf und - zusammen mit seiner Freundin Lillian Boutté - die Duo-CD Lipstick Traces. 1993 nahmen Christian und der Holländer Boris Vanderiek (saxophone) die Live-CD Blues News auf. 1995 gab es vom Christian Willisohn Trio das Album Blues on the World und 1996 die CD Heart Broken Man mit der Christian Willisohn Band. 1997 gründete Christian Willisohn zusammen mit Rainer Schmidt das Label "Art by Heart".

Christian Willisohn ist eine der herausragenden Persönlichkeiten der heutigen Musikszene mit einer außergewöhnlichen Musikalität, Kreativität und technischen Virtuosität. In seinen Kompositionen geht er zu den Wurzeln des Blues zurück.

BANDS:
Christian Willisohn Trio
Christian Willisohn Band

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg