Weser Jazz'n Blues Papas
Jazz-Urgestein aus Bremen

Weser Jazz'n Blues PapasSeit 1982 machen die Weser Jazz'n Blues Papas die norddeutsche Jazz-Szene unsicher. Sie wurden zu Funk- und Fernsehveranstaltungen eingeladen und spielten bei vielen Jazz-Festivals im In- und Ausland. Einige LPs, CDs, MCs haben den Namen der Band weit über den "Bremer Roland" hinaus bekannt gemacht.

Bei keinem Jazz-Festival in der norddeutschen Region dürfen die Musiker um Hinnerk Gehring fehlen. Handgemachter Dixie lassen die Auftritte der Band immer wieder zu einem kleinen Höhepunkt des Hot Jazz Festivals werden.

Aber es ist nicht nur der gute Sound sondern auch der starke Ausdruck der ganzen Band. Fetzige "Losgeh-Nummern" aus der Hot Jazz Ecke, rhythmusbetonte Latin-Titel und bluesige oder swingende Jazz-Nummern in eigener Bearbeitung umfasst das Repertoire der Weser Jazz'n Blues Papas. Dazu kommen eigene Kompositionen, die das musikalische Spektrum der Gruppe erweitern.

"Good Vibrations" ist das Motto der sechs Musiker. Das Konzept stimmt, die Zutaten wie Drive, Feeling, Vitalität, Witz und eine Prise Show begeistern das Publikum.

BESETZUNG:
Hinnerk Gehring (trumpet, vocals, leader), Jens Bogner (clarinet, alto saxophone, tenor saxophone, baritone saxophone), Alex Simon (trombone, trumpet, tenor saxophone), Klaus Trutz (guitar, banjo), Jürgen Grauel (double bass), Bernd Szemeitzke (drums)

2001-12-09

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg