Catlett, Buddy (*1933)
bass, saxophone, clarinet

George James 'Buddy' Catlett, geboren am 13.06.1933 in Long Beach (USA), lernte Saxophon, Klarinette und später Bass. Von 1958 bis 1959 arbeitete er mit einer Band in Seattle (Washington) unter anderem mit Conte Candoli, Anita O'Day, Sonny Stitt und Ben Webster. Mit Cal Tjader ging er 1959 nach New York und spielte dort mit Quincy Jones, Chico Hamilton (1961), Eddie Davis und Johnny Griffin (1962).

1962 bis 1964 war er bei Count Basie tätig (1963 Europa- und Japantournee). 1964 spielte er bei Maynard Ferguson, 1965 bei Coleman Hawkins und Louis Armstrong (1965 auch in Europa). Er machte Aufnahmen mit Benny Bailey, Count Basie, Eddie Davis, Curtis Fuller, Johnny Griffin, Quincy Jones. Buddy Catlett spielt Swing und Modern Jazz.

BANDS:
Louis Armstrong (1965)
Coleman Hawkins (1965)
Maynard Ferguson (1964)
Count Basie (1962-1964)
Chico Hamilton (1961)
Quincy Jones (1961)

2001-10-31

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg