Edelhagen, Kurt (1920-1982)
leader

Kurt Edelhagen, geboren am 05.06.1920 in Herne (Deutschland), gestorben am 08.02.1982 in Köln, studierte Klavier in Essen und leitete 1945 ein Trio in Herne, das vorwiegend in britischen Armeeclubs auftrat. 1946 gründete er seine erste Big Band, die 1948 für den Rundfunk in Frankfurt spielte.

Von 1949 bis 1952 leitete er die Big Band des Bayerischer Rundfunks in Nürnberg, von 1952 bis 1957 das Südwestfunk Orchester, das eine der besten Nachkriegs Big Bands war, beeinflusst von Stan Kenton.

1957 ging Kurt Edelhagen nach Köln, wo er ein Orchester zusammenstellte, das aus den besten Musikern vieler Länder bestand, wie Jiggs Whigham (trombone) und Dusko Goykovich. Darüber hinaus übernahm er von 1958 bis 1960 die Leitung der Hochschule für Musik in Köln. Mit dem Orchester tourte er 1964 durch die UdSSR und DDR sowie Prag (1965 und 1968) und sieben arabische Staaten (1968).

BANDS:
Orchester Kurt Edelhagen (1957-1973)
Südwestfunk Orchester (1952-1957)
Big Band des Bayerischer Rundfunks (1949-1952)
Kurt Edelhagen Big Band (1946)
Kurt Edelhagen Trio (1945)

2001-10-02

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg