Vaughan, Sarah (1924-1990)
vocals, piano, organ, leader

Sarah VaughanSarah Lois Vaughan, geboren am 27.03.1924 in Newark, New Jersey (USA), gestorben am 03.04.1990 an Lungenkrebs, lernte mit sieben Jahren Piano, dann Orgel, sang im Kirchenchor, spielte Piano und Orgel auf Hochschulshows, gewann einen Preis und ein Wochenengagement für 'Body And Soul', einem Amateurwettbewerb im berühmten Apollo Theater in Harlem/New York.

1947 heiratete Sarah Vaughan ihren Manager George Treadwell (trumpet). Von 1947 bis in die 1980-er Jahre leitete sie einige Combos. Ihr erster Hit war "Tenderly" (1947) und "It's Magic" (1947), und sie gewann zwei 'Emmy' 1981 und 1983.

Sarah Vaughan war eine berühmte Jazzsängerin und sprach mit ihren romantischen Songs auch Menschen an, die sich sonst nicht für Jazz begeistern konnten. Von 1943 bis 1946 sang sie in verschiedenen Bands und arbeitete die nächsten 45 Jahre mit vielen Jazzgrößen wie Count Basie, Dizzy Gillespie, Miles Davis und Charlie Parker.

Die Lithographie von Bruni Sablan kann unter www.brunijazzart.com bestellt werden.

BANDS:
Count Basie
Dizzy Gillespie
Miles Davis
Charlie Parker
Billy Eckstine's Big Band (1943-45)
Earl Hines' Band

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg