Timmons, Bobby (1935-1974)
piano, vibraphone, composer, leader

Bobby TimmonsRobert Henry Timmons (USA), genannt 'Bobby', geboren am 19.12.1935 in Philadelphia, Pennsylvania, gestorben am 01.03.1974 in New York an Leberzyrrhose, ist bekannt für seine Art Glospel und Funky Blues zu spielen sowie für seine Kompositionen. Seine Leistungen als Bop-Pianist werden oft übersehen, sind aber bei frühen Aufnahmen mit Kenny Dorham zu hören.

Seine Karriere begann 1954 bei Kenny Dorham's Jazz Prophets, Chet Baker, Sonny Stitt und Maynard Ferguson. Ruhm erlangte er 1958 bei Art Blakey's Jazz Messengers und von 1960 bis 1961 bei Cannonball Adderley. In dieser Zeit schrieb Bobby Timmons seine bekanntesten Songs, wie den Soul Jazz Klassiker Moanin', This Here und Dat Dere.

Von 1961 bis zu seinem Tod leitete er sein eigenes Trio, mit dem er eine Reihe Aufnahmen machte.

BANDS:
Bobby Timmons Trio (1961-1974)
Cannonball Adderley (1960-1961)
Art Blakey's Jazz Messengers (1958-1959)
Kenny Dorham's Jazz Prophets (1954)
Chet Baker (1954)
Sonny Stitt (1954)
Maynard Ferguson (1954)

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg