Snowden, Pops (1900-1973)
banjo, saxophone, leader

Elmer SnowdenElmer Chester Snowden, geboren am 09.10.1900 in Baltimore, Maryland (USA), gestorben 1973, half vielen bekannten Musikern bei der Karriere, erreichte selbst nie deren Bekanntheit, war einer der besten Banjoisten seiner Zeit, spielte manchmal Banjo wie eine Mandoline, war Leiter der Washingtonians (später bekannt durch den neuen Leiter Duke Ellington).

In Snowdens verschiedenen Bands spielten Count Basie, Benny Carter, Jimmie Lunceford, Bubber Miley, 'Tricky Sam' Nanton, Frankie Newton und Chick Webb.

BANDS:
Washingtonians
Elmer Snowden Quartet

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg