Seidelin, Basse (*1935)
acoustic bass, sousaphone, bass guitar, leader

Mogens 'Basse' Seidelin, geboren am 26.03.1935 in Aalborg/Dänemark, bregann mit Bassunterricht bei einem Privatlehrer in Schweden, später am Konservatorium in Malmö, Rückkehr nach Dänemark und Privatunterricht bei der legendären Bass Dynastie Hegner in Kopenhagen.

Mogens 'Basse' SeidelinSeit 1953 aktiver Jazzmusiker in verschiedenen Bands, 1956 Mitbegründer der legendären Papa Bue's Viking Jazzband, die ihren internationalen Durchbruch in Hamburg im Jazzlokal New Orleans hatte.

Nach zehn Jahren mit Papa Bue gründete Basse seine erste eigene Band Basse Seidelin's New Orleans Stompers, später eine kleinere Formation Basse's Rag And Skiffle Service.

Seit 1970 Freelancer, spielte mit vielen bekannten Solisten wie Memphis Slim, Speckled Red, Champion Jack Dupree, Axel Zwingenberger, Henning Pertiet, George Lewis, Edmond Hall, Henry Red Allen, Albert Nicholas, Ken Colyer um nur einige zu nennen, sowie mit zahlreichen In-und Ausländischen Bands und nahm an vielen internationalen Festivals teil.

Auf Tonträgern hat er bei weit mehr als tausend Aufnahmen mitgespielt. Allein Papa Bue's Aufnahme "Schlafe mein Prinzchen" wurde mehr als 1.000.000 mal verkauft.

BANDS:
Basse's Rag And Skiffle Service
Basse Seidelin's New Orleans Stompers (1966 Gründer)
Doc Houlind & His Copenhagen Ragtime Band
Happy Feet
Henning Pertiet Trio
Papa Bue's Viking Jazzband (1956-1966 Mitbegründer)

Mogens 'Basse' Seidelin

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg