Schlueter, Wolfgang (*1933)
vibraphone, leader

Wolfgang Schlüter, geboren am 12.11.1933 in Berlin (Deutschland), wollte eigentlich im klassischen Fach Schlagzeuger werden. Doch der Zufall wollte es anders. Heute ist er für seinen Musikpartner Michael Naura (piano) "der bedeutendste Vibraphonist unter der Sonne", zumindest aber einer der ganz großen Jazzmusiker Deutschlands.

Wolfgang SchlüterSeit Mitte der 50-er Jahre ist er in der Jazzszene als Vibraphonist aktiv und war über 30 Jahre Mitglied der NDR Bigband. Zusammen mit Michael Naura gründete er 1956 das legendäre Michael Naura Quintett. Als Solist war er in den bekannten Orchestern, wie Kurt Edelhagen, Erwin Lehn, Werner Müller, Paul Kuhn, Franz Thon und Peter Herbolzheimer ein gefragter Spitzenmusiker.

2001 stellte Wolfgang Schlüter im Birdland seine neueste Jazzformation mit drei vielseitigen und bekannten Musikern aus Leipzig und Berlin vor. Am 3. November 2001 wurde Wolfgang Schlüter im Rahmen des Jazzfestes in Berlin der mit 20.000 DM ausgestattete Albert Mangelsdorff-Preis (Deutscher Jazzpreis) übergeben. Heute ist Wolfgang Schtüter u.a. als Professor der Hamburger Musikhochschule tätig.

BANDS:
Wolfgang Schlüter's New Generation
Wolfgang Schlüter's Swing Revival
Wolfgang Schlüter & Dix, Kling, Moritz
Michael Naura Quintett (1956 - Mitbegründer)
NDR BigBand (seit 1996)
Paul Kuhn Bigband
Kurt Edelhagen Band

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg