Regel, Reiner
saxophone, clarinet, piano, leader

Reiner Regel, geboren in Hamburg (Deutschland), griff nach zwei Jahren Klavierunterricht im Alter von 12 Jahren zu Klarinette und Saxophon, begann mit 18 Jahren sein Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg, das er mit dem Diplom abschloss.

Reiner Regel1975 erste Solo-LP, in den folgenden Jahren im In- und Ausland auf Tourneen, intensive Zusammenarbeit mit Knut Kiesewetter, Tourneen mit Meyers Dampfkapelle und ein kurzer Abstecher zur Rentnerband.

1983 nächstes Album, das ausschließlich eigene Kompositionen enthält, Kritiker stellten fest, dass er zu den wenigen europäischen Musikern zählt, die auch schwarz klingen können.

Sein breites musikalisches Spektrum vermittelt er auch seit Jahren zahlreichen Schülern, auch wird er aufgrund seiner stilistischen Vielfalt häufig als Gastmusiker von vielen Bands unterschiedlicher Stilrichtung verpflichtet. In den letzten Jahren arbeitet er intensiv mit Gottfried Böttger zusammen.

BANDS:
Gottfried Böttger Trio (1990)
Reiner Regel's Airmail (1986)
Münster's Old Merry Tale Jazzband (1986)
Jazz-Force
Revival-Jazzband
Rentnerband
Meyers Dampfkapelle
Udo Lindenbergs Panikorchester
Tomorrows Gift
Reed’s Rhythm

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg