Lagrène, Biréli (*1966)
guitar

Biréli Lagrène, geboren am 04.09.1966 im Elsass (Frankreich) als Sohn des Sinti-Gitarristen Fiso Lagrène, gab seine ersten Konzerte mit vier Jahren und erregte schon mit zwölf Jahren große Aufmerksamkeit beim Darmstädter "Zigeuner-Musik-Festival". Mit 14 spielte er mit Stéphane Grappelli, Niels-Henning Ørsted-Pedersen.

Schon bald galt Bireli Lagrène als Erbe seines berühmten Vorbilds Django Reinhardt, von dem er sich aber zu lösen versuchte. Er spielte mit Philip Cathérine (guitar), Larry Coryell (guitar), Sylvain Luc (guitar) und John McLaughlin (guitar). Mitte der achtziger Jahre spielte er mit den wichtigsten Jazz-Rock-Musikern wie Larry Coryell, Miroslav Vitous, im Trio mit John McLaughlin und Paco de Lucia, stilistisch waren jedoch 1986 die musikalischen Begegnungen mit Jaco Pastorius (bass) von der legendären Gruppe Weather-Report am ungewöhnlichsten. In den letzten Jahren arbeite Biréli Lagrène verstärkt mit Richard Galliano (accordion) und mit Philip Catherine (guitar)

BANDS:

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg