Koebberling, Heinz (*1967)
drums

Heinz Köbberling, geboren am 23.02.1967 in Arolsen bei Kassel (Deutschland), arbeitet bereits seit dem 16. Lebensjahr als professioneller Musiker. Er spielte nach kurzer Zeit im Raum Frankfurt / Kassel mit den Bands von Rachel Gould, Gunther Hampel, Sal Nistico, Allan Praskin und Matthias Schubert.

Mit 20 Jahren begann er sein Studium an der Musikhochschule Hamburg, wo er nach kurzer Zeit mit Musikern wie Barbara Dennerlein, Dieter Glawischnig und Wolfgang Schlüter zu arbeiten begann. Zu diesem Zeitpunkt begann auch die Tätigkeit als Sideman bekannter amerikanischer Musiker. Nach Abschluss des Studiums in Hamburg 1994 ermöglichte ein Stipendium des DAAD ein zweijähriges Studium an der "New School" (Jazz Department) in New York City.

Tourneen und Konzerte mit Dee Dee Bridgewater, Ritchie Cole, John Hicks, Etta Jones, Bireli Lagrene, James Mody, Houston Person und Attila Zoller. Nach Abschluss des Studiums in Hamburg 1994 ermöglichte ein Stipendium des DAAD ein zweijähriges Studium an der New School in New York.

BANDS:
Allan Praskin
Charles Owens Quartet (USA)
Florian Poser Group
Four In Tune
Frank Delle-Gabriel Coburger Quintett
Gabriel Coburger Quintett
Günther Adler Quartett
Gunther Hampel
Herb Geller Quartett
Männer ohne Nerven
Maria Baptist Trio
Markus Steinhauser Quartett
Matthias Schubert
Metropolitan Swing Trio
Michaely-Sasse Quartett
Nerd Network
Pepe Berns' Network
Rachel Gould
Roger Cicero Quartett
Rolf Zielke Trio
Sal Nistico

DISCOGRAPHIE:
CD: PISCES, unter anderem mit Mark Johnson und Ben Monder - erschienen 1998 bei Nabel Records

KONTAKT:
Thomas Biller, Bei der Friedenseiche 4, 22767 Hamburg, fon 040.38.80.23, fax 040.386.190.11

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg