Hawes, Hampton (1928-1977)
piano, composer

Hampton Hawes, genannt 'Hamp', geboren am 13.11.1928 in Los Angeles, California, gestorben am 25.05.1977, hatte bei seiner Geburt sechs Finger an jeder Hand, kleine Stummel, die ihm gleich wegoperiert wurden. 1952 veröffentlichte er seine erste Platte unter seinem Namen und hatte er schon mit Charlie Parker gespielt. Mit Wardell Gray hatte Hampton Hawes die Straßen-Universität von New York besucht und nach dem Motto gelebt: "Wer nach kostbaren Perlen sucht, muss zuerst durch den Schweinestall."

Seine Drogenkarriere wurde so legendär wie sein Soul-Feeling, sein musikalisches Vermächtnis so intensiv wie und seine berührende Autobiographie "Ganz tief Luft holen".

BANDS:

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg