Clarke, Kenny (1914-1985)
drums, vibraphone, composer, leader

Kenneth Spearman Clarke, genannt 'Kenny', geboren am 09.01.1914 in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), gestorben 26.01.1985 in Montreuil-sous-Bois (Frankreich), wird als Gottvater des Schlagzeugs im Bebop (40-er) bezeichnet. Er war eine der herauragenden Persönlichkeiten der Modern Jazz Bewegung in den 1940-ern.

Er machte sein Instrument zum gleichwertigen Harmonieinstrument, verlegte die Grundschläge von der Basstrommel auf das Becken. Kenny Clark trat später zum moslemischen Glauben über, nannte sich dann Liaquat Ali Salaam.

BANDS:
Modern Jazz Quartet
Cannonball Adderley Quintett (1959)
Dizzy Gillespie's Big Band (1945)

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg