Cicero, Eugen (1940-1997)
piano, leader

Eugen Cicero, geboren als Eugen Ciceu am 26.06.1940 in in Cluj-Napoca (Rumänien), gestorben am 05.12.1997 in Zürich an einem Gehirnschlag, nahm schon mit vier Jahren Klavierunterricht, gab mit zehn Jahren erste Rundfunkkonzerte, studierte am Nationalkonservatorium in Bukarest.

Mit 18 Jahren entdeckte er den Jazz für sich, gründete seine erste eigene Band, floh mit dem Quintett bei einer Tournee in den Westen, er selbst ging als brillanter Pianist nach München und spielte Mitte der 60-er Jahre eine vielbeachtete Schallplattenserie mit klassischen Themen, die er mit viel Swing neu interpretierte, ein.

Eugen Cicero galt in Jazzkreisen auch als Mr. Golden Hands und begann seine Karriere beim Rias-Tanzorchester von Werner Müller, unter anderem mit Horst Jankowski (piano).

BANDS:
Eugen Cicero Trio
Werner Müllers Rias Bigband

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg