Cheatham, Doc (1905-1997)
trumpet, vocals, leader

Adolphus Anthony Cheatham, geboren am 13.06.1905 in Nashville, Tennessee (USA), gestorben 02.06.1997 in New Jersey, genannt 'Doc', indianischen Ursprungs, war jahrzehntelang ein Meister der Bescheidenheit, Sideman von Bessie Smith.

Doc Cheatham machte mit 70 Jahren als Solist auf sich aufmerksam, war mit 93 Jahren noch aktiv, hat am Abend vor seinem Tod er noch mit dem 23jährigen Nicholas Payton (trumpet) im ausverkauften Blues Alley-Club in Washington gespielt.

BANDS:
Doc Cheatham & His Band
Benny Goodman Orchestra
Al Heywood Bigband
Lionel Hampton Bigband
Cab Calloway & His Orchestra (1933)

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg