Berg, Henning
trombone,composer

Henning Berg war seit 1982 Jazz-Posaunist der international renomierten WDR Big Band. Hier arbeitete er ständig mit führenden europäischen und amerikanischen Komponisten, Arrangeuren und Solisten wie z.B. Bob Brookmeyer, Peter Erskine, Mel Lewis, Dave Liebmann, Kenny Wheeler und Joe Zawinul in Konzerten und Schallplatten / CD-Produktionen. Um Zeit für eigene Projekte zu haben, verließ er die Band 1996.

Henning BergHenning Berg war Partner von Bob Brookmeyer in mehreren Duoprojekten und schrieb einige elektronische Filmmusiken für den WDR.

Die Idee, Duo-Erfahrungen auf eine Mensch-Maschinen-Situation zu übertragen, ließ ihn l988 das interaktive Computerprogamm Tango schreiben. Es wird von einem großen Musik-Softwarehaus veröffentlicht und von Henning Berg und anderen bei Konzerten im In- und Ausland eingesetzt.

Seit 1994 arbeitete Henning Berg regelmäßig mit dem englischen Pianisten John Taylor bei Tango & Company zusammen. Live-Auftritte, u.a. im WDR, Berliner Jazztage 1998.

Henning Berg ist Professor für Jazzposaune an der Hochschule für Musik Köln.

BANDS;
WDR Big Band (1982-1996)
Engstfeld-Weiss Quartett

2001-09-18

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg