Barda, Daniel
trombone, bandleader

Daniel Barda (Frankreich), italofranzösicher Herkunft, mietete aks Gymnasiast eine Posaune und spielte auf Drängen eines Freundes in der ersten Formation der Haricots Rouges mit. Seither hat der Jazzvirus von ihm Besitz ergriffen und ihn nicht mehr losgelassen.

Daniel BardaDaniel Barda ein vielseitiger Musiker und er weiß mit grösster Natürlichkeit sowohl Noten von Bach und Mozart (Barda war Schüler von Celibidache und machte sein Diplom als Orchesterdirigent am Konservatorium) wie auch Hot Jazz-Töne und -Rhythmen zu spielen.

Daniel Barda arbeitet unter anderem mit Pauline Atlan, Christian Azzi, Gerard Bagot, Frédéric Bonneau, Guy Champreme, William Conquy, François Cotin, Irakli De Davrichewy, Jean-Loup Feltz, Olivier Lancelot, Alain Marquet, Louis Mazetier, Pierre Merlin, Franck Mossler, Pascal Perrin, Frédéric Yzerman. Am 19.12.1993 erhielt er den Sidney Bechet Preis von der Jazz Akademie Frankreichs.

BANDS:
European Jazz Giants (2002)
Paris Washboard (1988)
Gilbert Leroux Washboard (bis 1987)
High Society Jazz Band
Les Haricots Rouges
Norman Emberson Hot Five

2001-01-01

Sponsored by jazz-band.de und Swinging Hamburg