Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Sanders, Pharaoh (*1940)

saxophone

Pharaoh SandersPharaoh Sanders, geboren am 13.10.1940 in Little Rock, Arkansas (USA), als Farrell Sanders, ist eine der letzten lebenden Saxophon-Legenden des Jazz auf Tournee. In den frühen 60-ern hatte sich Sanders zu einer der führenden Gestalten des Free Jazz profiliert, 1966/1967 holte ihn John Coltrane in seine Band, der mit seinem hochenergetischen Sound und der starken physischen Ausstrahlung seiner Musik bis zum heutigen Tage zu den Lichtgestalten des Jazz gehört.

Sanders, immer offen für neue musikalische Konzepte, beeinflusste mit seinem Spiel eine ganze Generation junger Musiker und veröffentlichte auf ESP und Impulse legendäre Alben. Sanders "The Creator has a Masterplan" auf der Impulse-Platte "Karma" wurde so etwas wie die "Hymne" des Free Jazz.

Dass Pharoah Sanders sich nie auf den Lorbeeren seiner Ruhmesjahre als Free Jazz-Leitfigur ausruhte, sondern immer wieder neue Herausforderungen suchte, ist ein Grund für die Bedeutung dieses Musikers bis heute. So arbeitete Sanders unter anderem mit Amerikas einflussreichstem Produzenten, Bill Laswell, und spannte in den vergangenen Jahren den Bogen vom Free Jazz hin zu rock-orientierten Bands.

Wer jemals Gelegenheit hatte, Sanders hymnisches, energiegeladenes Spiel live zu erleben, der weiß, welch prägendes und unvergessliches Ereignis ein Sanders-Konzert ist!

BANDS:
John Coltrane (1966-1967)

(2001-08-12)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG