Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Schumann, Coco (*1924)

guitar, drums, leader

Coco ScumannHeinz Jacob Schumann, genannt Coco, geboren 1924 in Berlin (Deutschland), wuchs zunächst in der Nähe des Roten Rathauses im Scheunenviertel auf, das als besonders berüchtigt galt, zum einen wegen Prostitution, Gewalt, Verbrechen, zum anderen wegen der Überbevölkerung mit Juden aus dem Osten Europas.

Mit zwölf lernte Coco Schumann die sogenannten Swings (in Hamburg: Swing Kids) kennen: jazzbegeisterte Jugendliche, die sich nicht der nationalsozialistischen Gleichschaltung beugen wollten. Er spielte mit Bully Buhlan, Helmut Zacharias und Ernst van t'Hoff bei verbotenen und getarnten Auftritten in den Bars und Kellern von Berlin. Außerdem musizierte er als erster deutscher Gitarrist mit einer elektrischen Gitarre im Helmut Zacharias Quartett.

1943 wurde Schumann als Halbjude - so genannter "Mischling zweiten Grades" - verhaftet und nach Theresienstadt, dem "Vorzeigeghetto" der Nazis, deportiert und wurde in Theresienstadt Mitglied der Ghetto-Swingers, bei denen er erst Schlagzeug und dann Gitarre spielte. Von der 16-köpfigen Band des Ghettos überleben nur drei Musiker die Deportation nach Auschwitz, unter ihnen Coco Schumann.

Nach dem Krieg war Schumann wieder in der Berliner Jazz-Szene, auf Kreuzfahrtschiffen in der Karibik solistisch oder als Tourneemusiker unterwegs, denn wie die Jazzer Ernst Mosch und Helmut Zacharias musste auch Coco Schumann sein Geld immer mehr mit seichter Musik verdienen. Frustriert zogen Coco Schumann und seine Frau nach Australien, aber das Heimweh des Berliners trieb sie 1954 wieder zurück. Hier versuchte sich als Jazz-Gitarrist durchzubringen.

heute gilt Coco Schumann gilt als einer der profiliertesten deutschen Swingmusiker, er hat mehrere CDs eingespielt. Spät erhält er das Bundesverdienstkreuz, aber seine Distanz zum Staat blieb bis heute. Wegen seines Hüftleidens spielt er kein Schlagzeug mehr, aber mit seiner geliebten Gibson tritt er immer noch in Berliner Jazz-Kellern auf.

BANDS:
Coco Schumann Quartett
Ghetto-Swingers (1942)
Helmut Zacharias Quartett

(2002-03-10)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG