Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Boettger, Gottfried (*1949)

piano

Gottfried Böttger wurde am 21.12.1949 in Hamburg geboren, hatte mit sechs Jahren ersten Klavierunterricht, mit acht Jahren den ersten öffentlichen Auftritt, gründete im Alter von dreizehn Jahren seine erste eigene Jazzband, 1971 erste Solo-Schallplatte (Gottfried Goes Happy), 1974 in der Talkshow "III nach 9" ständiger Pianist.

Gottfried Böttger1977 in Paris Studium beim amerikanischen Blues-Pianisten Memphis Slim, danach gemeinsame Aufnahmen, später auch mit Champion Jack Dupree (piano), Zusammenarbeit mit dem Göttinger Joe Pentzlin (piano), 1978 zahlreiche Bühnenmusiken in Hamburg, Bremen und Göttingen.

1982 Uraufführung des selbst bearbeiteten Musical "Lennox Avenue" im Hamburger Macadam-Theater, 1987 Filmkomponist mehrerer Filme wie "Tatort", "Peter Strohm", "Großstadtrevier" u.a., Teilnahme am Schleswig-Holstein-Festival 1988 und 1992.

1990 Zusammenarbeit mit Harold Smith (drums) aus Trinidad, 1991 mit der klassischen Pianistin Jasmin Böttger (vierhändig Klassik und Jazz gleichzeitig), 1993 viel beachteter Auftritt mit Chuck Berry. 1994 erschien CD mit Joe Pentzlin (piano), 1996 die CD mit Reiner Regel (saxophone), 1997 Gospel-CD mit dem farbigen Sänger Joe Curtis.

Besetzung des Gottfried Böttger Trios:
Gottfried Böttger (piano), Thomas Altmann (drums), Reiner Regel (saxophone, clarinet)

BANDS:
Gottfried Böttger Trio (1990 Gründer)
Udo Lindenbergs Panikorchester (1975 Mitbegründer)
Panik-Orchester (1973 Mitgründer)
Rentnerband (1973)
Leinemann (1969)
Churchyard Jazzband (Gründer)

Gottfried Böttger

(2001-01-01)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG