Swinging Hamburg


Aktuelles
Jazz-Forum
Terminsuche
Swinging Hamburg e.V.
Clubs etc.
Jazzband-Lexikon
Musiker-Lexikon
Jazz-Lexika
Jazz-CDs
Jazz-Links
Geschichte
Kontakt


Bailey, Benny

trumpet, fluegelhorn

Benny BaileyErnest 'Benny' Bailey, geboren am 13.08.1925 in Cleveland, Ohio (USA), studierte Flöte und anschließend Trompete an der Central High School in seiner Heimatstadt. 1953 blieb er nach einer Europatournee in Schweden und arbeitete dort.

1959 machte er mit Oscar Pettiford Filmaufnahmen in Deutschland und kehrte in die USA zurück. 1960 zog ihn Europa wieder an und er tourte mit einigen Bands, um dann als Freelancer zu arbeiten. Schließlich trat er der Kenny Clark-Frank Boland Big Band bei und nahm an zahlreichen Festivals teil.

Benny Bailey machte Plattenaufnahmen mit Jazzgrößen wie Harry Arnold, Frank Boland, Kenny Clarke, Teddy Edwards, Stan Getz, Dizzy Gillespie, Max Greger, Lionel Hampton, Quincey Jones, Jimmy Witherspoon, Phil Woods. Benny Bailey zählt zu Vertretern des Modern Jazz.

BANDS:
Kenny Clark-Frank Boland Big Band
Max Greger (1963-1968)
Orchester des SFB (1961-1962)
Quincy Jones (1960)
Harry Arnold (1957-1959)
Seymor Ostervall (1954)
Lionel Hampton (1949)
Dizzy Gillespie (1948)
Jay McShann (1947)

(2001-01-01)

Informationen und Fotos von Jazzbands und Jazzmusikern findet Ihr im
Bandlexikon und im Musikerlexikon

zurück

Webseitenprogrammierung: 1a im Internet
Redaktionssystem-Programmierung: Bischoff GRAF!K-DES!GN


© 1999-2012  SWINGING HAMBURG     Ein Service vom  LOKAL-ANZEIGER VERLAG